Terminvorschau

Zurzeit findet der Spielbetrieb in der Halle der BBS Zeven im Dammackerweg 12, Zeven ohne Zuschauer statt!!

Hygienekonzept bei Spielbetrieb
Um einen regelmäßigen Spielbetrieb gewährleisten zu können, sind die nachfolgenden Regelungen verabschiedet worden. Diese sind bindend und von jedem am Spiel beteiligten einzuhalten. Weiterhin ist den angebrachten Hinweisschildern unbedingt Folge zu leisten. Bei Nichteinhalten des aufgestellten Hygienekonzepts machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch und verweigern den Zutritt.
Mund-Nasen-Schutz (MNS)
Der Mund-Nasen-Schutz (MNS) muss, gemäß den Vorgaben des Konzeptes entsprechend, getragen werden. Verstöße sind dahingehend zu ahnden, dass die betroffene Person nicht in die Halle eingelassen wird oder diese verlassen muss.
Trägt jemand wissentlich seinen MNS nicht, so wird er der Halle verwiesen. Eine attestierte Befreiung gilt in der Halle nicht. Wir machen von unserem Hausrecht Gebrauch und setzten die Maskenpflicht an.
(Das gilt für Kinder ab 10 Jahre - es gelten keine Ausnahmen).
Betreten und Verlassen der Halle
1. Die Mannschaften betreten möglichst gesammelt, mit MNS, durch den Haupteingang die Turnhalle (Punkt 1 und folgende, siehe unten).
2. Die Mannschaften verlassen nach Spielende schnell die Halle.
3. Schiedsrichter*innen, Sekretär, Zeitnehmer folgen der Auskunft ggf. Beschilderung
Den Anordnungen der Ordner und/ oder der Beschilderung ist stets Folge zu leisten. Bei Nichteinhalten des aufgestellten Hygienekonzepts machen wir von unserem Hausrecht Gebrauch und verweigern den Zutritt.
Zuschauer
Die Sporthalle Dammackerweg ist nicht für Zuschauer zugelassen.
Fahrer, Eltern, ggf. Kameraleute dürfen aufgrund der Hallensituation nicht in die Sporthalle. Es gibt hier keine Ausnahmen.
Verkauf von Getränken und Snacks
Der Verkauf von Getränken und Snacks findet derzeit bei keinem Spiel statt.
Seitenwechsel
Bei den Spielen der Jugendmannschaften der E-, D- und C- Jugend wird auf einen Seitenwechsel in der 2. Halbzeit verzichtet. Dadurch dass der TuS immer das sogenannte Wettkampflicht eingeschaltet haben wird, entsteht kein Nachteil bzgl. von Licht und Schatten.
Bei den Spielen der B-Jugend, wie auch bei den Damen- und Herrenspielen (1. und 2.) findet ein Seitenwechsel statt, damit keine Vor- oder Nachteile beim Auswechseln entstehen.
TuS Zeven Handball
2
1. Um eine Nachverfolgung der Beteiligten gewährleisten zu können, wird erwartet, dass eine mitgeführte Liste dem TuS Zeven Abt. Handball (nachstehend nur TuS genannt) vom Gast zur Verfügung gestellt wird. Ist dies nicht der Fall, ist die TuS-Eigene „Teilnehmerliste Handball-Spielbetrieb“ auszufüllen.
2. Hier ist auch eine erste Desinfektion vorzunehmen. Der MNS ist zu tragen.
3. Um die Gast– und die Heimmannschaft zu trennen, ist den Schildern oder der zugeteilten Person zu folgen.
4. Direkt am Spiel beteiligte Personen (die Mannschaften) betreten gesammelt die Halle. Kabinen werden zugewiesen.
5. Im Vorraum liegt die TuS-Eigene „Teilnehmerliste Handball-Spielbetrieb“ aus, in der sich Ordner, Schiedsrichter, Zeitnehmer, Sekretär eintragen müssen. Sollte die Gastmannschaft keine Liste haben, liegt auch für die Gäste eine Liste zum Ausfüllen bereit.
6. Die (TuS-Eigene) „Teilnehmerliste Handball-Spielbetrieb“ von Mannschaften und oben genannten Personen wird 4 Wochen bei der Hygienebeauftragten aufbewahrt und dann geschreddert. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
7. Es sind Menschenansammlungen im Vorraum der Halle zu vermeiden.
8. Aktiv am Spiel beteiligte Personen dürfen nur die Toiletten in den Kabinen benutzen.
9. Schiedsrichter, Ordner, Zeitnehmer, Sekretär nutzen eine zugewiesene Kabine und Toilette.
10. Nach einem Spiel werden alle Türklinken, Geländer und sonstige Griffe gesäubert und desinfiziert.
11. Im Bereich des ZNS-Tisches dürfen sich nie mehr als drei Personen aufhalten. Bei den Spielen ist vom ZNS dauerhaft der Mund-Nasen-Schutz zu tragen und wenn möglich der Abstand einzuhalten.
12. Die Besprechung vor dem Spiel (bei LL-Spielen) mit Schiedsrichtern und ZNS findet in einer zugewiesenen Kabine statt.
13. ZNS verlassen in der Halbzeit nicht die Halle. Öffnen für die Frischluftversorgung die Notausgangstür/en und können dort kurz Luft holen. Ansonsten ist das Betreten der Platte untersagt, auch das Zuspiel mit einem Ball oder Torwürfe sind nicht gestattet.
14. Vor dem Spiel und in der Halbzeitpause sind die Mannschaftsbänke zu desinfizieren. ZNS desinfizieren die Bänke der B-Jugend, Damen- und Herrenmannschaften in der Halbzeit. Bänke der E-, D- und C-Jugend erst nach dem Spiel (es findet kein Seitenwechsel statt).
15. Vor dem Spiel ist der Laptop für den Sekretär zu desinfizieren.
16. Vor dem Spiel ist die Bedienungsarmatur für die Uhr zu desinfizieren.
17. Vor dem Spiel und in der Halbzeit sind die Team-TimeOut Karten zu desinfizieren.
18. Soweit wie möglich sollen für eine regelmäßige Lüftung der Halle, alle Türen offenbleiben.
19. Die Mannschaften betreten durch die getrennten Gänge das Spielfeld.
3
20. Die Mannschaften verlassen durch die getrennten Gänge das Spielfeld.
21. Das TTO wird unter Einhaltung des Mindestabstandes zum ZNS-Tisch vorgenommen.
22. Beim Einsatz eines Wischers, wird der Mindestabstand zu ihm eingehalten. Der Wischer sollte vor Spielbeginn festgelegt werden. Der Wischer trägt den MNS beim Betreten der Platte.
23. Wird der Mannschaftsverantwortliche/ Physio auf das Spielfeld gerufen, trägt er/ sie den MNS.
24. Auf den Sportlergruß zu Beginn des Spieles wird verzichtet.
25. Auf das sonst übliche Shake-Hands nach dem Spiel wird verzichtet.
26. Toiletten, Kabinen und somit auch die Duschen, sind regelmäßig zu lüften. Dies bedeutet, dass die Kabinen nicht verschlossen werden dürfen, außer bei Benutzung. Sämtliche private Gegenstände sind daher in die Halle mitzunehmen. Heim in eine Ecke, Gast in die andere Ecke.
27. Während der Pausen für „Lüften und Reinigen“ und der Halbzeit dürfen keine anderen Personen das Spielfeld betreten.
28. Der Aufenthalt in den Kabinen ist so kurz wie möglich zu gestalten. (Schnelles Umziehen, Halbzeitbesprechungen, schnelles Duschen und Verlassen der Halle).
29. Nach jedem Spiel werden die benutzten Kabinen desinfiziert und der angefallene Abfall in den Müll verbracht. In den von der Heim- und Gastmannschaft belegten Kabinen, wird dies durch die jeweilige Heimmannschaften durchgeführt.
30. Die Mannschaftsverantwortlichen sollen Punkt 29 kontrollieren.
31. Dem Hygienekonzept ist ohne Einschränkung Folge zu leisten.
Folgende Personen sind vom Eingang in die Halle ausgeschlossen:
 Personen die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt mit einem bestätigten SARS-CoV-2 Fall hatten.
 Personen die in den letzten drei Wochen in einer behördlich verordneten Quarantäne waren.
 Personen die in den letzten drei Wochen in einer Region mit einer erhöhten Anzahl an positiven Corona Fällen waren.
 Personen mit Fieber, trockenem Husten, Atemnot, Geschmacks- und/ oder Riechstörungen
 Personen mit Hals-, Kopf- & Gliederschmerzen, mit übermäßigem Kältegefühl und Durchfall
 Personen die stark erkältet sind
4
Für die Trainer*innen (Mannschaftsverantwortliche) des TuS Zeven gilt außerdem folgende Regelung:
 Die Hallenbeleuchtung ist einzuschalten beim Betreten immer einzuschalten.
 Es sollte ein Ordner je Spiel an der Tür positioniert werden, damit keine Zuschauer die Sporthalle betreten.
 Bälle und Leibchen werden frühestens Freitags (während der Trainingszeit) jedoch spätestens Samstag, bevor die Mannschaften die Halle betreten, aus der Halle geholt, damit der Trainingsablauf der anderen Mannschaften nicht beeinträchtigt ist.
 Nach jedem Spiel werden die Bälle, bevor sie wieder in den Schrank gelegt werden, desinfiziert.
 Beim Auswärtsspiel nach dem Aufwärmen und bevor die Bälle zurück in den Schrank kommen.
 Leibchen die benutzt werden, müssen nach dem Spiel vom Trainer*in gewaschen werden
 Trikots müssen ebenfalls gewaschen werden. Im Jugendbereich immer den ganzen Satz Trikots einsammeln und waschen. Bitte eine „Waschliste“ führen (wer wann gewaschen hat)
 Damen- und Herrenbereich waschen ihre persönlichen Trikots eigenständig.
 Den Mannschaften der E-, D- und C-Jugend wird empfohlen nach den Heimspielen Zuhause zu duschen.
 Verzichtet bitte auf Ansammlungen nach dem Spiel.
 Die Mannschaft, die als letztes am Tag spielt, ist für das komplette Reinigen und Desinfizieren im Rahmen des Hygienekonzepts, direkt nach Spielende verantwortlich.
Zeiten zwischen dem Anpfiff der Spiele
Um einen regelmäßigen Spielbetrieb gewährleisten zu können, sind die nachfolgenden Regelungen verabschiedet worden.
Mannschaften betreten erst maximal 5 Minuten vor der Aufwärmzeit, unter den oben genannten Punkten, die Halle, sofern es keine andere Ansage gibt. Diese Maßnahme ist derzeit noch zwingend erforderlich um die Zeiten für das Lüften und Reinigen zu gewährleisten.
Zwischen Jugendspielen der E, D, C und B Jugend
• 45 Minuten zum Lüften und Reinigen
E-, D- und C-Jugend - Aufwärmzeit 30 Minuten
B-Jugend - Aufwärmzeit 45 Minuten
Zwischen A Jugend, Damen und Herren Spielen
• 60 Minuten zum Lüften und Reinigen
A-Jugend, Herren und Damen - Aufwärmzeit 60 Minuten
Bei weiteren Fragen stehen zur Verfügung:
• Hygienebeauftragte Anika Baden, Mobil: 01575 2617763
@mail: anikabaden.handball@gmx.de
• 1. Vorsitzende Stefan Narawitz, Mobil: 01523 1860913
@mail: chappy75@hotmail.de

Der Vorstand, Zeven, 15.10.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Zeven Handball